ZUR VORBEREITUNG DES 128. #EDCHATDE AM 24.05.16: Transparente Leistungsmessung

Please scroll down for English text. Zum 128. #EDchatDE habt ihr euch mit klarer Mehrheit für das Thema “Transparente Leistungsmessung” entschieden. Die Landesakademie für Fortbildung und Personale…

Quelle: ZUR VORBEREITUNG DES 128. #EDCHATDE AM 24.05.16: Transparente Leistungsmessung

Advertisements

Achtung!!!!!…Fristende in Sicht

Hallo liebe Blogleser,

 

heute möchte ich euch darauf aufmerksam machen, dass es nur noch 3 Tage möglich ist, Kurse bzw. Module nachzubelegen.

Prüft noch einmal, ob ihr wirklich alle prüfungsrelevanten Module belegt habt. Manchmal werden Module umgestellt und so kann es passieren, dass man als Wiederholer leicht übersieht, dass vielleicht andere Studienbriefe plötzlich relevant sind, die man gar nicht belegt hat…und in diesem Falle wird man zur Klausur nicht zugelassen. Gerade pdf-Reader werden gern vergessen, belegt zu werden.

Vielleicht seid ihr aber auch so im Lernflow, dass ihr noch ein weiteres Modul belegen möchtet – z.B. eine Hausarbeit. Auch dann könnt ihr noch bis zum 15.05.2016 die Kurse dazu nachbelegen. Die Nachbelegung kostet allerdings 5 € pro Modul.

Auch die Anmeldung zur Klausur ist schon möglich. Wenn ihr also schon im virtuellen Studienplatz unterwegs seid, könnt ihr auch das gleich abhaken…was erledigt ist, kann nicht mehr vergessen werden 🙂

 

 

 

Frühlingspause und Pseudowirrwarr

Liebe Blogleser,

nach einiger Auszeit melde ich mich hiermit wieder ins Studentenleben zurück.

Das Semester begann ich hoch motiviert – da standen die Module 2 C – Entwicklungspsychologie, 2 A – qualitative Sozialforschung und 2 D – soziale Ungleichheit auf meiner Liste sowie die Aufarbeitung des abgeschlossenen Moduls 1 A – Einführung in die Bildungswissenschaft.

Doch dann ist eingetreten, wovor ich am meisten Angst hatte – ich habe mal ein paar Seiten von dem einen Modul bearbeitet, dann ein anderes und am Ende von allem etwas und nirgendwo ging es richtig vorwärts. Zudem lockten die ersten Sonnenstrahlen und ich hatte alles andere im Sinn als die Studienbriefe…und wenn ich einmal aus meinem eingefahrenen Trott raus bin, fällt es mir immer wieder aufs Neue schwer, mich zu konzentrieren und wieder einzusteigen. Außerdem ist es bis September ja noch soooo viel Zeit 🙂

Ab heute soll es aber wieder losgehen…und zwar mit System. Das heißt, ich nehme mir jetzt vorrangig Modul 2 C vor und arbeite es chronologisch durch. Modul 1 A wird meine Abendbeschäftigung sein und nebenher laufen. Erst danach widme ich mich Modul 2 D….so zumindest mein Plan. Ich hoffe, Ihr seid disziplinierter :-). Ob ich dieses Semester Modul 2 A wirklich absolviere oder nur zum Seminar gehe, halte ich mir erst einmal noch offen…In diesem Sinne, frohes Schaffen uns allen