Wie die Zeit vergeht…

Liebe Blogleser,

nun ist tatsächlich schon wieder ein halbes Jahr vergangen, seitdem ich das letzte Lebenszeichen von mir gegeben habe…Aber, besser spät als nie 😉 … In diesem Sinne wünsche an dieser Stelle allen Lesern und Besuchern meiner Seite noch ein frohes neues Jahr 2018 :)))

Mich haben wieder einige Nachrichten und Email erreicht, oft mit denselben Fragen. Da ich nicht die Zeit habe, jede einzelne Nachricht zu beantworten (v.a. weil die Fragen ähnlich/gleich sind), möchte ich an dieser Stelle einige Fragen beantworten..

Frage: Reichen deine Zusammenfassungen/Videos aus, um eine Klausur zu bestehen und wie soll ich am besten lernen? Wie viel Zeit brauche ich für das Studium?

Sorry Leute, das kann und möchte ich nicht pauschal beantworten. Meine Videos und Zusammenfassungen reichen definitiv nicht aus und sind zumindest bei Modul 1 a nicht mehr stimmig, da dieses Modul umgestellt wurde und Studienbriefe komplett weggefallen sind, andere dafür dazu kamen…Generell solltet ihr euch nie darauf verlassen, dass fremde Zusammenfassungen ausreichen…kann klappen, muss aber nicht…schaut auf Moodle, beteiligt euch an den Lesekursen oder verfolgt zumindest die Antworten dort…das bietet eine gute Orientierung und Vorbereitung auf die Prüfung…Verliert euch beim Lernen nicht in kleinsten Details, lasst aber auch keine Themengebiete einfach auf Gut-Glück weg…Glaubt an euch selbst, ihr habt nix zu verlieren…im Zweifel habt ihr 2 Versuche 😉 …den Zeitaufwand kann ich gar nicht kommentieren…ich war ein Hardcorepowerstresslerner…d.h. ich hab ca. 1 Woche vor der Prüfung angefangen zu lernen und dann am Wochenende davor einen 48 h Skype Marathon (oder so ungefähr^^) mit einem Kommilitonen durchgezogen und dann hat es immer geklappt…aber das habe ich natürlich nicht geschrieben..wie gesagt, das müsst ihr einfach für euch selbst raus finden. Ich habe mir letztes Semester ein „Urlaubssemester“ gegönnt und einfach keine Prüfungsleistung abgelegt, weil ich familiär und beruflich einfach keine Zeit hatte….auch das ist kein Beinbruch

Frage: Ich habe XY Beruf bzw. XY studiert…kann ich mir dafür etwas für Biwi anrechnen lassen? Oder auch oft gefragt: Kann ich mit Biwi ins Lehramt oder mir etwas für ein LA-Studium anrechnen lassen?

Auch hier eine klare Antwort: das kommt drauf an…oder besser: ich weiß es nicht. Das hängt von so vielen Faktoren ab…angefangen vom Bundesland bis hin zur konkreten Arbeitsmarktsituation…Greift zum Telefon oder schreibt eine Mail an die Uni oder geht zum Studierendenservice (oder wie das heißt^^) und fragt am besten konkret nach. Meistens möchten die dann eine Modulbeschreibung sehen…Bei mir wurde einiges angerechnet aber ganz ehrlich: mit Biwi die Grundlagen für ein Lehramt legen??? Rein von der Theorie, die wir vermittelt bekommen würde ich nicht ins kalte Wasser springen…Ich bin seit 18 Jahren in der Lernförderung tätig und habe mir didaktische Tricks und ein gewisses Know-How über die Jahre angeeignet…aber das muss jeder selbst für sich kritisch hinterfragen…in manchen Bundesländern kompensieren einfach Eltern unabhänigig vom beruflichen Status den immensen Unterrichtsausfall…in anderen Regionen stellen die Schulbehörden ohne Staatsexamen bzw. studiertes anwendbares Unterrichtsfach auf stur…probiert es einfach aus und nehmt Kontakt zu den betreffenden (oder betroffenen?) Behörden auf…Viel Erfolg dabei!!!

Frage: Was kostet das Studium? Wo gibt es Infos? Was sind die Inhalte?

kurze Antwort: Homepage der FernUni Hagen

Da steht wirklich alles…und im Zweifel gibt es Telefonnummern und Emailadressen…Sorry Leute, aber ihr interessiert euch für ein Fernstudium an einer Fernuni…ein gewisses Maß an Medienkompetenz (mit der Maus durch die Seite klicken) müsst ihr dafür mitbringen…Falls das jetzt krass rüber kommt: ich werde einfach so oft gefragt: wo finde ich meinen virtuellen Studienplatz? Wie melde ich mich für Prüfungen an? …es steht alles mehr oder weniger sofort ersichtlich auf der Homepage…ich gebe zu, die alte Homepage war deutlich übersichtlicher und sympatischer aber gut…manchmal muss man mit den Dingen klar kommen wie sie sind …

———————————————————————————————————–

Das waren so im Wesentlichen die häufigsten Fragen…Nun zu mir und wie es bei mir weiter geht…

Unimäßig habe ich mir letztes Semester eine Auszeit genommen, da ich beruflich als wissenschaftliche Hilfskraft an der FUH zeitlich recht eingespannt war. Aber die Erfahrung ist für mich sehr wertvoll. Das Projekt war unheimlich spannend und hat meinen Blick für viele Themen rund um Digitalisierung und Vernetzung (kritisch) geöffnet.

Das Thema „digitale Inklusion“ aus meinen letzten Post verfolge ich erst einmal aus privatem Interesse weiter. Mich erreichten viele Nachrichten von Betroffenen oder anders Involvierten und die Ressonanz war sehr positiv. Vielen Dank dafür!!!

 

Ich selbst habe mir für dieses Semester die Module 3 A, 3 B und 3 F „vorgeknöpft“. Zu meinen Themenideen möchte ich erst einmal noch nichts weiter schreiben, da ich erst einmal das Feedback des Lehrgebiets abwarten möchte. Für das Praktikummodul 3 B eignet sich natürlich mein Jahr an der Grundschule und die während dieser Zeit von mir durchgeführten Projekte perfekt. Ist zwar ein großes Pensum, was ich da dieses Semester bewältigen möchte, aber dann steht nur noch die Bachelorarbeit aus!!! Yippie!!!

Ich wünsche allen noch ein schönes Sommersemester 2018 und verbleibe mit besten Pfingstwünschen und lieben Grüßen bis zum nächsten Mal,

 

eure Silva 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Autor: biwijulchen

Ich studiere seit dem SS 2014 Bildungswissenschaften an der FernUniversität in Hagen. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Themenbereich der medialen Bildung und Medienkommunikation. Ich bin stets auf der Suche nach neuen Unterrichtskonzepten und neuartigen Ideen, Unterricht abwechslungsreich und möglichst effektiv zu gestalten. Gern experimentiere ich mit verschiedenen Methoden und Medien und versuche, situativ einen geeigneten Methodenmix zu entwickeln.

Ein Gedanke zu „Wie die Zeit vergeht…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.