Eilmeldung: verloren gegangene Motivation wieder aufgetaucht!!!

Liebe Blogleser,

Wer kennt das nicht? Man startet euphorisch und voller Tatendrang in das neue Semester…“Dieses Semester lege ich gleich von Anfang an richtig los“…“Dieses Mal bleibe ich am Ball“…“Jeden Tag ein bisschen was für die Uni tun, erspart mir enormen Druck vor der Prüfung“…Diese oder ähnliche Sätze hat wohl jeder von uns schon einmal zum Leitmotiv des neuen Semesters deklariert. Doch mal Hand aufs Herz – Wer hat es wirklich durchgezogen? ?? Da locken die ersten Sonnenstrahlen, der Gedanke: „Ach, die Prüfung ist doch erst im September…das schaffe ich locker bis dahin“…“Die 1-2 Tage (oder Wochen???) hole ich doch locker wieder raus“…

Bei mir waren es jetzt fast 3 Monate – ein halbes Semester – in denen ich so gut wie nix gemacht habe…Zum Glück hat das Wetter ein Einsehen mit meiner desolaten Lage: Wie soll ich denn auch drinnen lernen, wenn draußen die Erdbeeren locken und die „Wildkräuter“ sprießen, das Eis im Freien viel besser schmeckt und überhaupt sind im Sommer die Tage draußen doch viel länger, sodass man nur noch zum Schlafen zurück ins Haus geht…

Seit Tagen ist es draußen nun grau in grau und es regnet mehr als genug…Zeit für den Innendienst…nachdem nun alle Zimmer geputzt sind, habe ich doch tatsächlich etwas unter meinem Kopfkissen entdeckt…klein, zerdrückt, niedergeschlagen…Meine MOTIVATION – da ist sie also…endlich habe ich sie gefunden…ok, ich gebe zu, dass mir gar nicht bewusst war, wie groß die Wiedersehensfreude dann doch war denn so sehr hatte ich sie gar nicht vermisst…

Wie dem auch sei…nun, da ich sie endlich wiedergefunden habe, werde ich sie erst einmal wieder gesund pflegen und „aufpäppeln“ wie man so schön sagt…und dann werde ich sie fest im Arm halten und gut auf sie aufpassen….nicht, dass ich sie noch einmal verliere…

und wer weiß…vielleicht gesellen sich auch Tatendrang und Konsequenz mit dazu 🙂

 

In diesem Sinne: bewahrt euch, was euch wichtig ist!!!

 

 

Advertisements

Autor: biwijulchen

Ich studiere seit dem SS 2014 Bildungswissenschaften an der FernUniversität in Hagen. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Themenbereich der medialen Bildung und Medienkommunikation. Ich bin stets auf der Suche nach neuen Unterrichtskonzepten und neuartigen Ideen, Unterricht abwechslungsreich und möglichst effektiv zu gestalten. Gern experimentiere ich mit verschiedenen Methoden und Medien und versuche, situativ einen geeigneten Methodenmix zu entwickeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s